Subtitle

Social Media

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Social Media Feed zu laden.

Inhalt aktivieren

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Social Media Feed zu laden.

Inhalt aktivieren

Subtitle

Presse­mitteilungen

Christoph Ploß
CDU Hamburg

Hamburger CDU-Chef Christoph Ploß: „Wahlergebnisse sind bittere Niederlage!“

Dr. Christoph Ploß MdB: „Susanne Eisenmann und Christian Baldauf haben hart gekämpft und mit ihren Teams enorm engagierte Wahlkämpfe organisiert. Dennoch: Die Wahlergebnisse sind eine bittere Niederlage für die CDU – da gibt es nichts zu beschönigen. Ein Faktor war sicher, dass eine beliebte Ministerpräsidentin und ein beliebter Ministerpräsident wiedergewählt wurden. Die Wahlergebnisse lassen sich aber nicht nur mit der Politik in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg erklären.

Weiterlesen »
Corona Spielplatz Hamburg
CDU Hamburg

Hamburger CDU-Chef Christoph Ploß: „Rot-grüner Senat muss handwerkliche Fehler abstellen“

Das Verwaltungsgericht Hamburg bescheinigt dem Senat an diesem Wochenende erneut eine Zunahme an handwerklichen Fehlern bei den Anti-Corona-Maßnahmen. So wurde die generelle Maskenpflicht auf Kinderspielplätzen für einen klagenden Vater gekippt; auch ein Fitnessstudio in Steilshoop bekam vor Gericht recht. Bereits am Freitag hatte ein Bürger erfolgreich gegen die Maskenpflicht an der Elbe, Außenalster und im Jenischpark geklagt

Weiterlesen »
Hamburg-Nord
CDU Hamburg

CDU-Landeschef und Bundestagsabgeordneter Ploß: „Ich werde mich für die Rechte der Langenhorner einsetzen!“ / CDU wird mit Initiativen auf allen politischen Ebenen tätig werden

Ein einmaliger, historischer Vorgang im Bezirk Hamburg-Nord: Bezirksamtsleiter Michael Werner-Boelz (Grüne) hat laut inzwischen bestätigten Presseberichten nationaler Medien eine sogenannte Senatsanweisung für das Wohnungsbauprogramm im „Diekmoor“ in Hamburg-Langenhorn angefordert, …

Weiterlesen »
Hamburg-Nord
CDU Hamburg

Bezirk Hamburg-Nord legt nach: Nach dem Verbot für Einfamilienhäuser wird nun die Bürgerbeteiligung ausgehebelt!

Nach dem Verbot, in Neubaugebieten Einfamilienhäuser zu bauen, wird jetzt im Bezirk Hamburg-Nord die Bürgerbeteiligung bei Bauvorhaben ausgehebelt. In dieser Woche hat der zuständige Bezirksamtsleiter Michael Werner-Boelz (Die Grünen) laut einem SPIEGEL-Bericht eine sogenannte Senatsweisung für das Wohnungsbauprogramm im „Diekmoor“ am Stadtrand von Hamburg angefordert, der nun stattgegeben wurde. In dem Neubaugebiet in Hamburg-Langenhorn sollen etwa 700 Wohneinheiten entstehen.

Weiterlesen »
Jörg Hausendorf

Jens Spahn und Christoph Ploß besuchen Hospital zum Heiligen Geist

Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten für Hamburg-Nord/Alstertal und CDU-Landesvorsitzenden Christoph Ploß besuchte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn am heutigen Freitagvormittag das Hospital zum Heiligen Geist, die älteste Pflegeeinrichtung Hamburgs. Bei einem Rundgang über das Stiftungsgelände machten sich Jens Spahn und Christoph Ploß zusammen mit dem Vorstand der Stiftung, Michael Kröger, ein Bild von der Neugestaltung des Stiftungsgeländes. Hier entsteht mithilfe von Bundesmitteln, die auf Initiative der Union und des CDU-Wahlkreisabgeordneten Christoph Ploß eingeworben wurden, die modernste Senioreneinrichtung Hamburgs.

Weiterlesen »
Jörg Hausendorf

Ploß/Stöver: An Schulen das Frei-Testen ermöglichen – Quarantäne mit der Gießkanne ist unverhältnismäßig

Nachdem viele ältere Menschen inzwischen zum großen Teil geimpft sind, steigt die Inzidenz derzeit besonders unter jüngeren Menschen, Kindern und Jugendlichen. Viele Familien befürchten, dass ihre Kinder über den Herbst wochenlang in Quarantäne verbringen müssen.
Daher ist es Zeit, dass die Gesundheitsämter und die Schulbehörde in den Dialog treten und nach Kriterien abgestufte Maßnahmen abstimmen, die eine komplette Isolierung ganzer Klassen verantwortungsvoll vermeiden.

Weiterlesen »
Jörg Hausendorf

Die Hamburger CDU trauert um Esther Bejarano

Christoph Ploß, Landesvorsitzender der Hamburger CDU:
„Mit dem Tod von Esther Bejarano verlieren wir eine außergewöhnliche und herausragende Persönlichkeit. Esther Bejarano hat mit ihrem Engagement, ihrem Mut und ihrer Ausstrahlung immer wieder deutlich gemacht, dass die Gräueltaten der Nationalsozialisten nie in Vergessenheit geraten dürfen. Ihr Wirken wird unvergessen bleiben. Esther Bejaranos zentrale Botschaft wird auch in Zukunft unser Handeln leiten: Antisemitismus und Rechtsextremismus dürfen in Deutschland nie wieder eine Chance haben.“

Weiterlesen »

Unser Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein und dranbleiben am aktuellen politischen Geschehen in Hamburg – dann ist unser Newsletter genau das Richtige für Sie.