Die positiven Entwicklungen im Kampf gegen das Corona-Virus bieten Möglichkeiten der Freiheit. Schülerinnen und Schüler müssen nun von Lockerungen profitieren.

Dazu Birgit Stöver, bildungspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion: „Die Corona-Lage in der Stadt stabilisiert sich. Auch die Entwicklungen an Hamburgs Schulen geben ein Stück weit Hoffnung. Bei allen Überlegungen zu Lockerungen an Hamburgs Schulen sollte behutsam vorgegangen werden. Es sollten zunächst bestehende Corona-Regeln auf Widersprüchlichkeit und Einheitlichkeit überprüft werden. Ich denke hier beispielsweise an die wöchentliche Testfrequenz oder das Maskentragen im Sportunterricht. Gleichzeitig muss weiterhin ein hohes Schutzniveau an Hamburgs Schulen beibehalten werden. Dies entbindet den Senat aber nicht davon, Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrkräften eine Perspektive aufzuzeigen. Den Schülerinnen und Schülern ist Hamburg dies schuldig, weil sie nach wie vor große Entbehrungen in der Pandemie ertragen müssen.“

Subtitle

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Some description text for this item

Subtitle

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Some description text for this item

Adresse:

Hamburger CDU
Ludwig-Erhard-Haus
Leinpfad 74
22299 Hamburg

Telefon:

040 46854-800

Telefax:

040 46854-900

© 2022 CDU-Landesverband Hamburg. Alle Rechte vorbehalten.

© 2022 CDU-Landesverband Hamburg.
Alle Rechte vorbehalten.