Seif: Kinder- und familienfeindlich – rot-grüne Gebührenpflicht für die Nutzung von Spielplätzen abschaffen!

Die Nutzung von Spielplätzen wird durch eine neue Fachanweisung der Sozialbehörde für Kitas ohne eigene Außenfläche kostenpflichtig. Für die Nutzung eines Spielplatzes sollen Träger künftig tief in die Tasche greifen.

 

Dazu erklärt Silke Seif, familienpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion: „Unter SPD und Grünen droht Hamburg zur familienunfreundlichen Stadt zu werden. Es kann nicht sein, dass die SPD bereits vor Jahren Hamburg zur angeblich familienfreundlichsten Stadt ausgerufen hat, aber jetzt die Kitas per Fachanweisung abzocken möchte. Den Trägern machen SPD und Grüne durch neue Auflagen das Leben noch schwerer, obwohl diese schon vor immensen Herausforderungen stehen. Wir fordern eine sofortige Rücknahme der Fachanweisung durch Rot-Grün und eine kostenfreie Nutzung von Spielplätzen für alle Kitas in unserer Stadt, wie wir es bereits in unserem Bürgerschaftsantrag gefordert haben. Doch Rot-Grün lehnt die Rücknahme auch weiterhin ab. Nun haben Sie im Rahmen einer öffentlichen Anhörung alle die Möglichkeit, Ihre Meinung am Dienstag, 29. August, um 17 Uhr im Rathaus zu sagen: ob Kita-Eltern, Erzieher oder Kita-Träger – jeder, der von dieser Fachanweisung betroffen ist, wird angehört.“