Huthi-Angriffe: Für ein stärkeres deutsches und europäisches Handeln

Die USA und Großbritannien reagieren entschlossen auf die wiederholten Huthi-Angriffe auf Handelsschiffe im Roten Meer. In einer gemeinsamen Militäraktion haben sie mutmaßliche Stellungen der Miliz im Jemen mit Luftschlägen attackiert. Der Vorsitzende des Landesfachausschusses Außen-, Sicherheits-, Europa- und Entwicklungspolitik Marcus Tandecki sowie der stellvertretende Vorsitzende Marco Schrader unterstützen dieses klare Signal der individuellen und kollektiven Selbstverteidigung und unterstreichen noch einmal die Erklärung des Landesfachausschusses vom 10.01.2024. Für Marcus Tandecki und Marco Schrader ist ein deutlich stärkeres deutsches und europäisches Engagement unabdingbar.