Seit einigen Tagen bilden sich vor Hamburgs Schelltestzentren lange Schlangen.

Dazu Dennis Thering, Vorsitzender der CDU-Fraktion: „Spätestens mit der Wiedereinführung der kostenlosen Bürgertests und der Voraussetzung von 3G am Arbeitsplatz und 2G+ für bestimmte Veranstaltungen steigt der Bedarf an Schnelltests in Hamburg sprunghaft an. Die verbliebenen Schnelltestangebote und -kapazitäten reichen in Hamburg schlicht nicht mehr aus, um der täglich steigenden Nachfrage gerecht zu werden. In der Folge müssen viele Hamburgerinnen und Hamburger, sofern überhaupt noch Testtermine verfügbar sind, lange Warteschlangen in Kauf nehmen. Das ist eine Zumutung und zeigt erneut, dass das Krisenmanagement des rot-grünen Senats noch immer nicht auf der Höhe der Zeit ist. Wir erwarten vom Senat, dass er jetzt umgehend dafür sorgt, dass in ganz Hamburg, in allen Stadtteilen ausreichend Test-Möglichkeiten zur Verfügung stehen. Man muss den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geben, den Auflagen der Corona-Verordnung auch gerecht zu werden. Ansonsten steigt der Frust unter allen Beteiligten und das ist das Letzte was im Jahr zwei der Corona-Pandemie hilfreich ist. Darüber hinaus sind sich alle einig, dass Impfen der beste Weg raus aus der Pandemie ist. Dass Hamburg vor diesem Hintergrund weiterhin ausschließlich den bürokratischen Weg geht und beispielsweise Booster-Impfungen erst auf den Tag genau nach sechs Monaten zulässt, ist ebenfalls wenig hilfreich, um die Corona-Krise so schnell wie möglich zu überwinden. Der rot-grüne Senat muss jetzt endlich den Fuß von der Bremse nehmen!“ 

Subtitle

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Some description text for this item

Subtitle

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Some description text for this item

Adresse:

Hamburger CDU
Ludwig-Erhard-Haus
Leinpfad 74
22299 Hamburg

Telefon:

040 46854-800

Telefax:

040 46854-900

© 2022 CDU-Landesverband Hamburg. Alle Rechte vorbehalten.

© 2022 CDU-Landesverband Hamburg.
Alle Rechte vorbehalten.