Thering: Kahlschlag bei Gruner + Jahr ist ein schlechtes Signal für den Medienstandort Hamburg

Heute haben der Medienkonzern Bertelsmann und seine Tochter RTL angekündigt, beim Hamburger Traditionsverlag Gruner + Jahr 500 Stellen abzubauen. Bedingt durch Teilzeit werden sicherlich noch mehr Menschen betroffen sein. Weitere 200 Stellen sollen durch Verkäufe von Zeitschriften wegfallen. Zusätzlich sollen mehrere Zeitschriftentitel aufgegeben werden.

Dazu Dennis Thering, Vorsitzender der CDU-Fraktion: „Die Zusammenführung von RTL und Gruner + Jahr ist faktisch gescheitert und hat jetzt fatale Folgen, insbesondere für die Mitarbeiter. Die einst erhofften Synergien haben sich nicht ergeben und die Pläne von Bertelsmann laufen nun auf eine Zerschlagung des Hamburger Traditionsverlags hinaus. Das ist für den Medienstandort Hamburg erneut ein schlechtes Signal. Als CDU-Fraktion bedauern diese Entscheidung ausdrücklich. Wir erwarten von Bertelsmann jetzt seiner gesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden und für alle betroffenen Mitarbeiter eine sozialverträgliche Lösung zu finden.“