Europäische Klimapolitik in der Krise (?)

Der Landesfachausschuss (LFA) „Klima, Umwelt und Energie“ traf sich am 15. Februar zusammen mit dem Ortsverband Uhlenhorst/Hohenfelde zur gemeinsam ausgerichteten Veranstaltung „Europäische Klimapolitik in der Krise (?)“.

Nach der Begrüßung der rund 40 Anwesenden Interessierten durch den Ortsvorsitzenden Gunther Herwig, referierte Dr. Maximilian Willner (Volkswirt und Dozent an der UHH für Umwelt- und Klimaökonomik) über den EU-Emissionshandel sowie wichtige Elemente des „European Green Deal“ und stellte deren Bedeutung für Deutschland und einzelne Industrien und Standorte (z.B. Hafen in Hamburg) vor. Entscheidend für eine kosteneffiziente Klimapolitik vor Ort in Deutschland ist der Einbezug der europäischen Ebene. Nur mit einer ganzheitlichen Betrachtung der politischen Maßnahmen kann es gelingen, Wettbewerbsfähigkeit und Arbeitsplätze zu erhalten und neue Quellen der Wertschöpfung zu entwickeln.  Im Anschluss moderierte der LFA-Vorsitzende Ralf-Martin Diedrich eine rege Fragerunde, in der Dr. Willner einige Aspekte europäischer Klimapolitik vertiefte.