Zur aktuellen Corona-Lage in Hamburg und der heutigen Landespressekonferenz erklärt Dennis Thering, Vorsitzender der CDU-Fraktion: „Die langen Schlangen vor Hamburgs Impfstellen durch die hohe Impfbereitschaft der Hamburgerinnen und Hamburger treffen den rot-grünen Senat wieder völlig unvorbereitet. Es ähnelt dem Bild vergangener Tage: SPD und Grüne haben erneut die Initiative im Kampf gegen Corona verloren und rennen den Entwicklungen hinterher. Die durch die STIKO empfohlenen Booster-Impfungen kommen nicht unerwartet. Glücklicherweise genießt Hamburg eine hohe Impfbereitschaft, doch der Senat hat wieder so gut wie nichts organisiert. Stattdessen wird die Verantwortung diesmal an die Ärzteschaft abgeschoben. Vor der aktuellen Situation wurde bereits im Sommer durch das RKI gewarnt. Passiert ist seitdem nichts. Eine hohe Impfbereitschaft muss auf entsprechende Impfangebote treffen, ansonsten führt die rot-grüne Untätigkeit zu einer Verlängerung und Verschärfung der Pandemie. Es darf sich in diesem Winter nicht wiederholen, dass Menschen wochen- und monatelang auf einen Termin warten müssen. Nun werden Hamburgs Praxen mit dieser zusätzlichen Aufgabe mehr oder minder allein gelassen, zusätzlich zum laufenden Praxisbetrieb. Leidtragende sind die Patienten. Hamburg benötigt jetzt mehr Impfangebote in Form zusätzlicher mobiler Impfbusse, Impfmöglichkeiten in Einkaufszentren und Drive-Impf Angebote. SPD und Grüne können sich keine Diskussion über Zuständigkeiten leisten, sondern müssen endlich den Booster für Auffrischungen in der gesamten Stadt zünden.“

Subtitle

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Some description text for this item

Subtitle

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Some description text for this item

Adresse:

Hamburger CDU
Ludwig-Erhard-Haus
Leinpfad 74
22299 Hamburg

Telefon:

040 46854-800

Telefax:

040 46854-900

© 2021 CDU-Landesverband Hamburg. Alle Rechte vorbehalten.

© 2021 CDU-Landesverband Hamburg.
Alle Rechte vorbehalten.