Am Donnerstagabend, 12. November, tagte der LFA ASEE erneut digital. Thema der dritten digitalen Sitzung waren die US-Wahlen in der vorangegangenen Woche. Als Experte und als unmittelbarer Beobachter der politischen Lage in den USA schaltete sich Herr Paul Linnarz, Leiter des Auslandsbüros der Konrad Adenauer Stiftung in Washington D.C., zu.

Auch wenn Präsident Trump die Niederlage noch nicht offiziell anerkannt hat, sieht alles nach einem Sieg der Demokraten und des Herausforderers Biden aus. Ein Wahlsieg bei dem es sich aber lohnt genauer hinzuschauen, wurde diese Präsidentschaftswahl doch im Vorfeld von den Demokraten zu einer Anti-Trump-Wahl erklärt.

Nach derzeitigem Auszählungsstand ist die Wahlbeteiligung noch mal deutlich gegenüber 2016 gestiegen. Und so kommt Biden als Kandidat der Demokraten auf über 77 Mio. Stimmen, Clinton kam 2016 auf 65,8 Mio. Stimmen. Ein Rekordergebnis. Nicht übersehen darf man an dieser Stelle aber das Ergebnis von Trump. Kam dieser 2016 auf 62,9 Mio. Stimmen, so waren es 2020 72,2 Mio. Stimmen – knapp 10 Mio. Stimmen mehr. Bemerkenswert ist auch, dass es (Stand heute) Biden zwar gelang die 2016 an Trump verlorenen Bundesstaaten Arizona, Georgia, Pennsylvania, Michigan und Wisconsin zurückzugewinnen, Trump aber in all diesen Staaten mehr Stimmen gewann als noch 2016. Tatsächlich ist nach gegenwärtigem Auszählungsstand der Wahldistrikt Nebraska 2 der einzige in den gesamten USA den zum einem Biden für die Demokraten zurückgewinnen konnte und zum anderen Trump weniger Stimmen erhielt als noch 2016. Dies zeigt, welch große innenpolitische Herausforderung auf Biden und die Demokraten wartet, die politisch in zwei gleichgroß gespaltene Nation wieder zusammenzuführen, bei zeitgleich mit China, Iran, Russland großen außenpolitischen Herausforderungen und einem Europa was wenig selbstkritisch auf pro-transatlantische Signale wartet.

Die Vorteile einer digitalen Ausschusssitzung ausnutzend nahm an der Sitzung von Tokio aus auch der frühere und langjährige Ausschussvorsitzende Marcus Tandecki teil.

Subtitle

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Some description text for this item

Subtitle

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Some description text for this item

Adresse:

Hamburger CDU
Ludwig-Erhard-Haus
Leinpfad 74
22299 Hamburg

Telefon:

040 46854-800

Telefax:

040 46854-900

© 2022 CDU-Landesverband Hamburg. Alle Rechte vorbehalten.

© 2022 CDU-Landesverband Hamburg.
Alle Rechte vorbehalten.

Unser Newsletter

Sie wollen immer auf dem Laufenden sein und dranbleiben am aktuellen politischen Geschehen in Hamburg – dann ist unser Newsletter genau das Richtige für Sie.