Aktuelles

Dr. Roland Heintze: Airbus ist von zentraler Bedeutung für Hamburg – Stadt, Bund und EU-Kommission müssen Alternativen zum Stellenabbau suchen

Vor dem Hintergrund der Corona-Krise hat der Flugzeugbauer Airbus eine Drosselung der Produktion und einen massiven Stellenabbau angekündigt, wovon auch der Standort auf Hamburg-Finkenwerder betroffen sein soll. Der Landesvorsitzende der CDU Hamburg, Dr. Roland Heintze, fordert eine Gesprächsinitiative von Stadt, Bund und EU-Vertretern, um mit Airbus Alternativen zum Stellenabbau zu suchen.

mehr » Dr. Roland Heintze: Airbus ist von zentraler Bedeutung für Hamburg – Stadt, Bund und EU-Kommission müssen Alternativen zum Stellenabbau suchen

Gastbeitrag - Bildungsministerin Karin Prien: Auswirkungen der Schulschließungen sind massiv

Die Schulschließungen im März waren richtig und wichtig, um die Pandemie einzudämmen und das Ziel „Flatten the Curve“ zu erreichen. Aber die Auswirkungen dieser Schulschließungen sind massiv. Die Kluft zwischen starken und schwachen Schülerinnen und Schülern ist größer geworden. Die Misshandlung von Kindern und Jugendlichen hat in einem Maße zugenommen, das wir kaum noch vertreten können. Deshalb war es von Anfang an unser Ziel, die Schulen so früh wie möglich wieder zu öffnen. Mit Blick auf die letzten drei Wochen war es auch im Nachhinein die richtige Entscheidung, gerade an den Grundschulen früher zum Regelbetrieb zurückzukehren, als es sich andere Bundesländer getraut haben.

mehr » Gastbeitrag - Bildungsministerin Karin Prien: Auswirkungen der Schulschließungen sind massiv

Dr. Roland Heintze: Feindeslisten müssen auch bei interner Veröffentlichung bestraft werden

Anlässlich des heutigen Prozessauftakts im Mordfall des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke (CDU), fordert der Landesvorsitzende der CDU Hamburg, Dr. Roland Heintze, ein weitreichendes gesetzliches Verbot von sogenannten „Feindeslisten“ noch bis Jahresende umzusetzen. Diese Listen müssen auch dann unter Strafe stehen, wenn sie nur in internen Kreisen, wie Chats und Foren veröffentlicht werden.

 

mehr » Dr. Roland Heintze: Feindeslisten müssen auch bei interner Veröffentlichung bestraft werden

Dr. Roland Heintze: Geld allein reicht nicht - Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft muss eine Binnenmarktstrategie entwickeln

Mit Blick auf den historischen Rückgang des deutschen Außenhandels, fordert der Landesvorsitzende der CDU Hamburg, Dr. Roland Heintze, die deutsche EU-Ratspräsidentschaft dazu zu nutzen, den EU-Binnenmarkt entschieden zu stärken und zu vertiefen.

 

mehr » Dr. Roland Heintze: Geld allein reicht nicht - Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft muss eine Binnenmarktstrategie entwickeln

Dr. Roland Heintze: Die Coronakrise bietet eine Chance für wichtige Entlastungen sowie Erneuerung und Innovationen

Die Coronapandemie schafft immense Belastungen für alle Bereiche unseres Lebens und trifft unsere Wirtschaft besonders hart. Deshalb ist es jetzt richtig und wichtig, dass der Bund und die Länder mit mehreren Hundert Milliarden Euro Bürgern und Unternehmen unter die Arme greifen und damit Existenzen sichern. Das führt teilweise zu neuen Schulden und neuen Belastungen insbesondere für künftige Generationen. Deshalb müssen wir die Krise auch als Chance und Anlass für wichtige Entlastungen sowie Erneuerung und Innovation in zentralen Zukunftsbereichen wie Mobilität, Bildung und Digitalisierung nutzen.

 

mehr » Dr. Roland Heintze: Die Coronakrise bietet eine Chance für wichtige Entlastungen sowie Erneuerung und Innovationen

Seite 1 von 38