Hyperschallwaffen – Eine Gefahr für die globale Sicherheitsarchitektur?

Am 7. Oktober 2022 widmete sich der Landesfachausschuss Außen-, Sicherheits-, Europa- und Entwicklungspolitik unter seinem neuen Vorsitzenden Marcus Tandecki dem hochaktuellen Thema Hyperschallwaffen und deren globalen Gefahrenpotential. Der Experte Roman Lau, Oberst i. G. der Deutschen Luftwaffe sowie langjähriges Ausschussmitglied, schilderte in mehreren Szenarien eindrucksvoll die globale Leistungsfähigkeit, das Gefahrenpotential auch für Europa sowie den Forschungsstand dieser hocheffizienten Waffen. Auch der damit verbundene mögliche Einsatz atomarer Sprengköpfe wurde ausführlich besprochen. In der anschließenden Diskussion empfehlen Marcus Tandecki und Tobias Lücke dringend „einen deutlich höheren Forschungsaufwand Deutschlands, auf Grund der hohen Kosten im Verbund mit internationalen Partnern, um bezüglich der notwendigen Gegenmaßnahmen und der Gefahrenabwehr schnellstmöglich gerüstet zu sein.“