Aktuelles

Heintze: Britische Unternehmen gezielt nach Hamburg holen

Die CDU Hamburg fordert den Senat auf, gezielt Unternehmen aus Großbritannien zu umwerben und nach Hamburg zu holen. Nach der Entscheidung der Briten für den Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU suchen viele Firmen in Großbritannien nach einem neuen Standort innerhalb der EU, der langfristig einen vollwertigen Zugang zum Binnenmarkt gewährleistet. Gerade für die Europazentralen großer Unternehmen und für Start-ups sind deutsche Städte damit attraktiver geworden.

mehr » Heintze: Britische Unternehmen gezielt nach Hamburg holen

Sommergespräch mit Roland Heintze und André Trepoll

Wirtschaftsstandort Hamburg stärken, Mittelschicht entlasten, Rot-Grün penibel auf die Finger schauen - dies waren die zentralen Botschaften auf dem heutigen Sommergespräch, zu dem Roland Heintze und André Trepoll eingeladen haben. Gemeinsam gaben Sie einen Ausblick auf die zweite Jahreshälfte 2016: Die CDU Hamburg wird sich weiterhin um die inhaltliche Ausrichtung kümmern und ihr Profil weiter schärfen.

mehr » Sommergespräch mit Roland Heintze und André Trepoll

Licht und Schatten: Neue Abiturientenrekorde verdecken die Nachwuchsprobleme der Wirtschaft

Morgen beginnen die Hamburger Schulferien. Die CDU Hamburg wünscht allen Schülerinnen und Schülern erholsame und sonnige Sommerferien. Für rund 10.000 Schülerinnen und Schüler endet die Schulzeit mit dem Bestehen des Abiturs ganz – ein neuer Rekord. Für den Wirtschaftsstandort Hamburg gilt es dieses Potential klüger zu nutzen als bisher.

mehr » Licht und Schatten: Neue Abiturientenrekorde verdecken die Nachwuchsprobleme der Wirtschaft

Heintze: CDU Hamburg nimmt Kurs auf Mehrheitsfähigkeit 2020

Der frisch gewählte CDU-Landesvorstand hat sich auf seiner Klausurtagung organisatorisch aufgestellt. Geplant sind zwei Themenparteitage zu Wirtschaft und Innerer Sicherheit: Diese für Hamburg wichtigsten Themen werden zusammen mit der Fraktion besonders forciert. Die gerade dieser Tage wichtige Funktion des Europabeauftragten der Landes-CDU wird weiterhin Roland Heintze wahrnehmen. Darüber hinaus soll die Mittelschicht gestärkt werden. Hier steht für die CDU unter anderem das Thema

mehr » Heintze: CDU Hamburg nimmt Kurs auf Mehrheitsfähigkeit 2020

Heintze: Keine neuen Verhandlungen über weitere Belastungen von Familienunternehmen bei der Erbschaftssteuer

Auf der Tagesordnung der letzten Bundesratssitzung vor der Sommerpause steht morgen u.a. der Gesetzesentwurf der Bundesregierung zur Reform der Erbschaftssteuer. Bereits heute haben verschiedene Landesregierungen angekündigt, diesem im Bundesrat nicht zustimmen zu wollen, sondern stattdessen den Vermittlungsausschuss anzurufen.

Dazu erklärt der Hamburger CDU-Landesvorsitzende Dr. Roland Heintze: „Bei der Reform der Erbschaftssteuer geht es aus Sicht der CDU auch darum

mehr » Heintze: Keine neuen Verhandlungen über weitere Belastungen von Familienunternehmen bei der Erbschaftssteuer

Seite 29 von 39