Aktuelles

Brexit wäre großer Verlust für Hamburg

Die CDU Hamburg sieht Großbritannien als wichtiges wirtschaftliches und politisches Mitglied der Europäischen Union. Sie spricht sich für einen Verbleib des Landes in der EU aus, denn die Briten entscheiden morgen nicht nur über einen Verbleib oder Austritt Großbritanniens aus der EU, sondern auch über die Zukunft des Bündnisses insgesamt.

Dr. Roland Heintze, Hamburger CDU-Parteichef: „Hamburg hat den Briten viel zu verdanken. Nach dem zweiten Weltkrieg haben die Briten dabei geholfen, Hamburg wieder aufzubauen. Seitdem

mehr » Brexit wäre großer Verlust für Hamburg

Gemeinsam für Norddeutschland

Ingbert Liebing und Roland Heintze haben am Montag für eine stärkere norddeutsche Kooperation geworben. Am Rande des CDU-Medientreffs 2016 machten beide deutlich, wie wichtig die maritime Wirtschaft für die gesamte Region ist. Unter den rot-grünen Landesregierungen in Hamburg und Schleswig-Holstein ist der Containerumschlag im Hamburger Hafen jedoch stark zurückgegangen.

mehr » Gemeinsam für Norddeutschland

CDU Hamburg wählt neuen Landesvorstand: Roland Heintze mit 95 Prozent im Amt bestätigt

Im Zentrum des heutigen Parteitags standen die Wahlen des neuen Landesvorstandes der CDU Hamburg. Als Vorsitzender wurde Dr. Roland Heintze mit 95 Prozent im Amt bestätigt. Zu seinen 4 Stellvertretern wurden Dr. Friederike Föcking (92,6 Prozent), Christoph Ploß (67,4 Prozent), Birgit Stöver (87,4 Prozent) und Christoph de Vries (79 Prozent) gewählt.

mehr » CDU Hamburg wählt neuen Landesvorstand: Roland Heintze mit 95 Prozent im Amt bestätigt

Roland Heintze setzt mit neuer Mannschaft Schwerpunkte bei Wirtschaft und Sicherheit & Ordnung

Der neue Landesvorstand der CDU Hamburg soll jünger (Altersdurchschnitt 44,8 Jahre; 2014: 54,1 Jahre) und weiblicher (Frauenanteil 44,4 Prozent; 2014: 36 Prozent) werden. Der amtierende Landesvorsitzende Roland Heintze hat dazu heute einen mit den Kreis- und Vereinigungsvorsitzenden der CDU Hamburg abgestimmten Personalvorschlag vorgelegt. Die Wahl des neuen Landesvorstandes findet am 11. Juni statt.

mehr » Roland Heintze setzt mit neuer Mannschaft Schwerpunkte bei Wirtschaft und Sicherheit & Ordnung

Schrumpfkurs des Hamburger Hafens endlich stoppen – Spitzengespräch der norddeutschen Regierungschefs mit dem Bund unerlässlich

Die Umschlagszahlen des Hamburger Hafens im ersten Quartal 2016 offenbaren auf dramatische Weise, dass Hamburg immer mehr den Anschluss an die Konkurrenz in der Nordrange verliert. Auch im ersten Quartal 2016 hat sich der Abwärtstrend des letzten Jahres fortgesetzt. Der Containerumschlag ging um 3,4 % auf 2,23 Millionen Standardcontainer (TEU) zurück. Gleichzeitig konnte Hamburgs Konkurrenzhafen Antwerpen im selben Zeitraum einen Anstieg des Containerumschlags um 4,6 % verzeichnen. Bereits im letzten Jahr

mehr » Schrumpfkurs des Hamburger Hafens endlich stoppen – Spitzengespräch der norddeutschen Regierungschefs mit dem Bund unerlässlich

Seite 23 von 32