Pressemitteilungen

Heintze: An europäischer Armee führt kein Weg vorbei

Der Landesvorsitzende und Spitzenkandidat für die Europawahl der CDU Hamburg, Dr. Roland Heintze, unterstützt die Forderungen nach einer Intensivierung der europäischen Verteidigungsgemeinschaft mit dem Ziel einer gemeinsamen europäischen Armee. Wenn Europa im globalen politischen Geschehen eine Rolle spielen wolle, führe daran in der aktuellen weltpolitischen Situation kein Weg vorbei.

mehr » Heintze: An europäischer Armee führt kein Weg vorbei

Heintze: Manfred Weber ist Brückenbauer in der EU

Die Europäische Volkspartei (EPP) hat bei ihrer Konferenz in Helsinki heute den Europapolitiker Manfred Weber als Spitzenkandidat für die Europawahl 2019 gewählt. Dazu der Landesvorsitzende der CDU Hamburg, Dr. Roland Heintze:
 

mehr » Heintze: Manfred Weber ist Brückenbauer in der EU

CDU Hamburg: Bettina Tietjen mit dem Bürgerpreis 2018 ausgezeichnet

Der Hamburger Bürgerpreis geht in diesem Jahr an die Fernsehmoderatorin Bettina Tietjen als Schirmherrin für das Harburger Hospiz. Die feierliche Übergabe des Preises fand heute um 16:30 Uhr im Großen Festsaal des Hamburger Rathauses statt.

mehr » CDU Hamburg: Bettina Tietjen mit dem Bürgerpreis 2018 ausgezeichnet

CDU Hamburg lädt Kandidaten für Bundesvorsitz zum Mitgliederhearing ein

In Vorbereitung auf den Bundesparteitag lädt die CDU Hamburg alle Kandidaten für den Bundesvorsitz  zu einem Mitgliederhearing in die Hansestadt ein.


Dr. Roland Heintze, Landesvorsitzender der CDU Hamburg: „Es liegen mehrere vielversprechende Kandidaturen vor. In dieser Situation wollen wir unseren Mitgliedern die Möglichkeit bieten, die Kandidaten persönlich kennenzulernen und sich eine Meinung zu bilden, bevor die Delegierten sich für einen Vorsitzenden entscheiden.

mehr » CDU Hamburg lädt Kandidaten für Bundesvorsitz zum Mitgliederhearing ein

Heintze: Großer Respekt vor Angela Merkels Entscheidung

Der Landesvorsitzende der CDU Hamburg, Dr. Roland Heintze, zur Entscheidung Dr. Angela Merkels, nicht erneut für den Bundesvorsitz der CDU zu kandidieren.

„Angela Merkel verdient für ihre Entscheidung allergrößten Respekt. Sie beweist damit einmal mehr, dass sie sachlich und nüchtern analysiert und klug reagiert.

mehr » Heintze: Großer Respekt vor Angela Merkels Entscheidung

Seite 3 von 31