Pressemitteilung

CDU Hamburg: Team für die Bundestagswahlen 2017 steht

Die CDU Hamburg hat auf Ihrer gestrigen Landesvertreterversammlung ihre Landesliste für die Wahl zum Deutschen Bundestag 2017 aufgestellt.
Sie umfasst folgende Personen:
 
1. Marcus Weinberg (49 Jahre), mit einem Ergebnis von 80 Prozent gewählt
2. Rüdiger Kruse (55), 75 Prozent
3. Christoph de Vries (42), 61 Prozent
4. Christoph Ploß (31), 70 Prozent
5. Dr. Herlind Gundelach (67), 65 Prozent
6. Eckard Graage (62), 71 Prozent
7. Antonia Niecke (25), 83 Prozent
8. Egbert von Frankenberg (49), 81 Prozent
9. Birgit Stöver (46), 67 Prozent
10. Brit-Meike Fischer-Pinz (43), 77 Prozent
11. Richard Seelmaecker (43), 90 Prozent
 
Dazu erklärt Roland Heintze, Landesvorsitzender der CDU Hamburg: „Wir haben in einem offenen Prozess und einer fairen Diskussion unsere Landesliste aufgestellt. Das Aufstellungsverfahren selbst ist ohne Frage verbesserungswürdig. Ich werde daher im Dialog mit der Partei in Kürze einen Vorschlag machen, wie wir bei Aufstellungen besser werden. Da liegt ein wichtiges Stück Arbeit vor uns.
 
Am Ende waren die Ergebnisse auf der Landesvertreterversammlung klar. Wir haben Kandidaten, die für unsere Kernthemen Familie, Haushalt, Innere Sicherheit, Verkehr und Wirtschaft stehen. Unser CDU-Team besteht gleichermaßen aus erfahrenen und jungen Leuten. Darin stecken ein Stück weit der Aufbruch und die Erneuerung der CDU Hamburg. Ich bin überzeugt, dass wir eine schlagkräftige Truppe zusammengestellt haben.
 
Wir werden bei der Bundestagswahl klare Akzente bei der äußeren und inneren Sicherheit, dem Erhalt unseres Wohlstandes, den Investitionen in unsere Infrastruktur und der Entlastung der Mittelschicht setzen. Wir müssen nun als CDU Hamburg geschlossen in den Wahlkampf gehen. Die CDU Hamburg wird ihren Beitrag für eine Fortsetzung der bürgerlichen Politik in Deutschland leisten. Ich werde für unsere Kandidaten in Hamburg kämpfen – das Ziel bleibt es, fünf Abgeordnete nach Berlin zu schicken.“

Zurück