Pressemitteilung

Bundestagswahl 2021: Landesvorstand der Hamburger CDU legt einstimmig Vorschlag für die Landesliste vor

Der Landesvorstand der Hamburger CDU hat heute in einer digitalen Sitzung einstimmig seinen Vorschlag für die Landesliste bei der Bundestagswahl 2021 beschlossen. Dieser lautet:

  1. Dr. Christoph Ploß
  2. Franziska Hoppermann
  3. Christoph de Vries
  4. Rüdiger Kruse
  5. Dr. Anke Frieling
  6. Uwe Schneider
  7. Dennis Gladiator
  8. Dr. Herlind Gundelach
  9. Birgit Stöver
  10. Katharina Schuwalski
  11. Dr. Antonia Goldner
  12. Ali Ertan Toprak
  13. Sybille Möller-Fiedler

Hierzu erklärt der Landesvorsitzende der Hamburger CDU, Christoph Ploß: „Besonders wichtig ist uns als Landesvorstand, mit unserem Vorschlag die ganze inhaltliche Vielfalt unserer Partei zu repräsentieren und den Wählern mit unserer Landesliste ein attraktives Angebot zu machen. Die vom Landesvorstand vorgeschlagenen Kandidaten stehen mit ihren individuellen Schwerpunkten für die Themen, die wir als Hamburger CDU angehen wollen. Wir wollen wieder erster Ansprechpartner für die Wirtschaft in Hamburg werden, indem wir eine innovationsgetriebene Klimaschutzpolitik mit einer vernünftigen Wirtschaftspolitik verbinden. Kernthemen der CDU, wie die innere Sicherheit und die Bildungspolitik, setzen wir ebenfalls ganz oben auf die Agenda. Auch zeigt die Hamburger CDU mit diesem Vorschlag, dass es auch ohne Frauenquote gelingt, zahlreiche starke Frauen aufzustellen: Mehr als die Hälfte des Listenvorschlags ist mit Frauen besetzt. Ich freue mich darauf, mit diesem starken Team in den anstehenden Bundestagswahlkampf zu ziehen. Die Hamburger CDU wird im Wahlkampf alles dafür geben, dass Armin Laschet unser nächster Bundeskanzler wird.“

Endgültig beschlossen wird die Landesliste der Hamburger CDU bei einer coronagerechten Landesvertreterversammlung am 29. Mai mit digitaler Kandidatenvorstellung und anschließender Urnenwahl.

Zurück