Pressemitteilungen

Einladung/Hinweis an die Medien

Wir laden Sie herzlich ein zum
 
Auftritt der Bundeskanzlerin
am Mittwoch, den 20. September 2017,
um 18.30 Uhr,
in die Fischauktionshalle, Große Elbstraße 9, 22767 Hamburg.

mehr » Einladung/Hinweis an die Medien

Heintze: CDU mit guten Chancen, auch in Hamburg stärkste Kraft zu werden

Der CDU-Landesvorsitzende Dr. Roland Heintze sieht gute Chancen, dass die CDU in Hamburg am 24.09. stärkste Kraft wird. Das ist in Hamburg bei Bundestagswahlen bisher nur 2009 gelungen. Damals betrug der Vorsprung zur SPD 0,4 Prozent. Diese Chance gelte es jetzt zu nutzen. Eine repräsentative Umfrage im Auftrag von Radio Hamburg ergab, dass CDU und SPD in der Hansestadt aktuell bei 30 Prozent gleichauf liegen.

 

mehr » Heintze: CDU mit guten Chancen, auch in Hamburg stärkste Kraft zu werden

CDU Hamburg startet in heiße Wahlkampfphase

Die CDU Hamburg ist in die heiße Phase des Wahlkampfes gestartet. Jetzt gelte es, im persönlichen Gespräch, an Haustüren und Infoständen um jede Stimme zu kämpfen, so der Hamburger CDU-Landesvorsitzende Dr. Roland Heintze. Mit Daniel Günther, Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein, und den Hamburger Direktkandidaten sowie 300 weiteren Gäste hat die CDU Hamburg gestern ihren Wahlkampfauftakt veranstaltet. Dabei waren sich Heintze und Günther einig, dass die CDU Hamburg gute Chancen hat, mehr als einen Wahlkreis direkt zu gewinnen. Diese gelte es jetzt zu nutzen.

mehr » CDU Hamburg startet in heiße Wahlkampfphase

Einladung/Hinweis an die Medien: Wahlkampfauftakt

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kollegen,
 
wir laden Sie herzlich ein zum
 
Wahlkampfauftakt der CDU Hamburg
am Mittwoch, 23. August 2017,
um 18.30 Uhr,
in das Ehemalige Hauptzollamt | Zollhalle, Alter Wandrahm 20, 20457 Hamburg.

mehr » Einladung/Hinweis an die Medien: Wahlkampfauftakt

Heintze: Wir brauchen einen Nationalen Aktionsplan gegen Linksextremismus

Der Hamburger CDU-Landesvorsitzende, Dr. Roland Heintze, fordert einen Nationalen Aktionsplan gegen Linksextremismus. Das Thema könne nicht in einzelnen Bundesländern isoliert gelöst werden. Die linksextreme Szene feiert die gewalttätigen Ausschreitungen beim G20-Gipfel noch immer als Erfolg. Laut aktuellen Erkenntnissen des Verfassungsschutzes haben sich ihre Strukturen nicht nur in Hamburg, sondern auch in Berlin, Leipzig und Freiburg weiter verfestigt.

mehr » Heintze: Wir brauchen einen Nationalen Aktionsplan gegen Linksextremismus

Seite 1 von 21