LFA Aussen-, Sicherheits-, Europa- und Entwicklungspolitik

Die Aufgabe des Landesfachausschusses Außen-, Sicherheits-, Europa- und Entwicklungspolitik der CDU Hamburg ist es schwerpunktmäßig den Landesvorstand in aktuellen Themengebieten und spezifischen Fragestellungen zu beraten. Aufgrund des Fachwissens sowie der Expertise unserer Mitglieder stehen wir als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung und treiben die Debatte in der Partei voran. Darüber hinaus werden Anträge und Beschlüsse u.a. für den Landesvorstand und den Landesausschuss vorbereitet.

„Muss die deutsche Außenpolitik raus aus der Komfortzone?“ – LFA ASEE diskutierte mit Dr. Norbert Röttgen, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses im Deutschen Bundestag

Am 19. September konnte in Kooperation mit dem Bundestagsabgeordneten Dr. Christoph Ploß und den CDU Kreisverbänden Hamburg-Nord und Wandsbek der Landesfachausschuss Außen-, Sicherheits-, Europa- und Entwicklungspolitik (LFA ASEE) den Vorsitzenden des Auswärtigen Ausschusses im Deutschen Bundestag, Herr Dr. Norbert Röttgen MdB, zu einer hoch interessanten Diskussionsveranstaltung über den Zustand der gegenwärtigen deutschen Außenpolitik sowie den europäischen und geopolitischen Herausforderungen vor denen Deutschland begrüßen.

mehr » „Muss die deutsche Außenpolitik raus aus der Komfortzone?“ – LFA ASEE diskutierte mit Dr. Norbert Röttgen, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses im Deutschen Bundestag

Landesausschuss beschließt Antrag zur Schaffung eines Sicherheitsbeauftragten der Bundesregierung

Nach Antragsvorstellung durch Herrn Sabastian Kothanikkel, Mitglied des Landesfachausschusses Außen-, Sicherheits-, Europa- und Entwicklungspolitik (LFA ASEE), beschloss der Landesausschuss der CDU Hamburg am 4. September mit großer Mehrheit den vom LFA ASEE eingebrachten Antrag zur Schaffung eines Sicherheitsbeauftragten der Bundesregierung.

mehr » Landesausschuss beschließt Antrag zur Schaffung eines Sicherheitsbeauftragten der Bundesregierung

Der Landesfachausschuss Außen-, Sicherheits-, Europa- und Entwicklungspolitik der CDU Hamburg fordert die Schaffung eines Sicherheitsbeauftragten der Bundesregierung

Am Freitag den 25. Mai tagte der Landesfachausschuss Außen-, Sicherheits-, Europa- und Entwicklungspolitik zum dritten Mal im laufenden Jahr. Dieses Mal im Rahmen einer reinen Arbeitssitzung, die sich im Schwerpunkt mit der Forderung nach der Schaffung eines Sicherheitsbeauftragten der Bundesregierung beschäftigte.

mehr » Der Landesfachausschuss Außen-, Sicherheits-, Europa- und Entwicklungspolitik der CDU Hamburg fordert die Schaffung eines Sicherheitsbeauftragten der Bundesregierung

Direktor Strategie und Fakultäten der Führungsakademie der Bundeswehr, Oberst i.G. Nannt, zu Gast im LFA Außen-, Sicherheits-, Europa- und Entwicklungspolitik der CDU Hamburg

Deutschland wird auch mit der Neuauflage der Großen Koalition sein verstärktes internationales Engagement fortsetzen. Sei es als verlässlicher NATO-und EU-Partner in verteidigungspolitischen Fragestellungen oder im Rahmen der internationales Krisenprävention und -bewältigung. Die Bundeswehr wird daran auf deutscher Seite den größten Anteil zu schultern haben.

Grund genug dies vertiefend im Landesfachausschuss Außen-, Sicherheits-, Europa- und Entwicklungspolitik zu behandeln. Unter dem Titel „Deutschland übernimmt mehr Verantwortung in der Welt. Vor welche sicherheitspolitischen Herausforderungen stellt das die Bundeswehr?“ diskutierte der Landesfachausschuss hierüber mit dem Direktor Strategie und Fakultäten der Führungsakademie der Bundeswehr,  Herrn Oberst i.G. Boris Nannt.

mehr » Direktor Strategie und Fakultäten der Führungsakademie der Bundeswehr, Oberst i.G. Nannt, zu Gast im LFA Außen-, Sicherheits-, Europa- und Entwicklungspolitik der CDU Hamburg

Der Landesfachausschuss Außen-, Sicherheits-, Europa- und Entwicklungspolitik informiert sich aus erster Hand über die Lage in der Ostukraine

Am Freitag den 26. Januar tagte der Landesfachausschuss Außen-, Sicherheits-, Europa- und Entwicklungspolitik der CDU Hamburg (LFA ASEE) zum ersten Mal im neuen Jahr. Neben der regulären fachlichen Ausschussarbeit beschäftige sich der LFA ASEE mit der Lage in der Ostukraine. Seit nunmehr vier Jahren dauert der bewaffnete Konflikt in der Ostukraine an. Trotz fortlaufender europäischer und deutscher Bemühungen den Konflikt zu entschärfen, scheint eine Lösung nicht in Sicht. Unter dem Titel "Einsatz der OSZE im Spannungsfeld der Ostukraine" erläuterte Herr Peter Finke, Referent für Sicherheitspolitik und Osteuropa beim Haus Rissen Hamburg, die aktuelle Lage und ergänzte diese mit seinen persönlichen Eindrücken und Erfahrungen.

mehr » Der Landesfachausschuss Außen-, Sicherheits-, Europa- und Entwicklungspolitik informiert sich aus erster Hand über die Lage in der Ostukraine

Seite 1 von 10

Vorsitzender: Tobias Lücke

Kontakt: luecketobias@gmx.de


Steckbrief des Vorsitzenden Tobias Lücke

­ Herunterladen


Steckbrief des stellv. Vorsitzenden Marco Schrader

­ Herunterladen


Jahresbericht 2016

­ Herunterladen


Jahresbericht 2015

­ Herunterladen

Anträge und Positionspapiere

Antrag "Klares Bekenntnis zur Stärkung der Bundeswehr"

­ Herunterladen


Antrag "Vorfahrt für den Schutz der Bürger - mehr Sicherheit wagen"

­ Herunterladen


Antrag "Integration braucht Werte"

­ Herunterladen


Antrag "Sichere EU-Außengrenzen"

­ Herunterladen


Antrag "Starke Impulse Deutschlands"

­ Herunterladen


Antrag zu den "Ökonomischen Leitlinien moderner Entwicklungspolitik"

­ Herunterladen


Antrag zur "Unterstützung der Initiative Deutsch–Russischer IHK Schiedsgerichte bei der Handelskammer Hamburg"

­ Herunterladen


Antrag "Entwicklung durch Bildung"

­ Herunterladen


Antrag "Regelung des Wehrdienstes deutsch–türkischer Staatsbürger"

­ Herunterladen


Antrag "Wasser für Hamburg"

­ Herunterladen


Antrag "weltwärts grenzenlos — Abschaffung der Altersobergrenze für weltwärts-Freiwillige"

­ Herunterladen


Beschluss "Ökonomische Erkenntnisse in die Entwicklungspolitik integrieren"

­ Herunterladen