LFA Aussen-, Sicherheits-, Europa- und Entwicklungspolitik

Der Landesfachausschuss Außen-, Sicherheits-, Europa- und Entwicklungspolitik informiert sich aus erster Hand über die Lage in der Ostukraine

Am Freitag den 26. Januar tagte der Landesfachausschuss Außen-, Sicherheits-, Europa- und Entwicklungspolitik der CDU Hamburg (LFA ASEE) zum ersten Mal im neuen Jahr. Neben der regulären fachlichen Ausschussarbeit beschäftige sich der LFA ASEE mit der Lage in der Ostukraine. Seit nunmehr vier Jahren dauert der bewaffnete Konflikt in der Ostukraine an. Trotz fortlaufender europäischer und deutscher Bemühungen den Konflikt zu entschärfen, scheint eine Lösung nicht in Sicht. Unter dem Titel "Einsatz der OSZE im Spannungsfeld der Ostukraine" erläuterte Herr Peter Finke, Referent für Sicherheitspolitik und Osteuropa beim Haus Rissen Hamburg, die aktuelle Lage und ergänzte diese mit seinen persönlichen Eindrücken und Erfahrungen. Herr Finke war von März 2016  bis April 2017 als OSZE-Beobachter vor Ort in der Ostukraine.

Die nächste Sitzung des LFA ASEE findet am Freitag, 09. März 2018, um 19:30 Uhr, im Ludwig-Erhard-Haus, Leinpfad 74, 22299 Hamburg, statt. Bitte beachten Sie die separate Einladung. 

Foto, v.l.n.r: Marco Schrader (stellv. Vorsitzender), Tobias Lücke (Vorsitzender des LFA ASEE), Peter Finke (Haus Rissen Hamburg), Yvonne Gerbl (stellv. Vorsitzende).

Zurück