Aktuelles

Wir trauern um Wolfgang Kramer

Anlässlich des Todes von Wolfgang Kramer, der am Mittwoch vergangener Woche verstorben ist, erklären der Landesvorsitzende der CDU Hamburg, Dr. Roland Heintze und der Vorsitzende der CDU-Bürgerschaftsfraktion André Trepoll:

 „Die Nachricht vom Tod von Wolfgang Kramer trifft uns sehr. Mit ihm hat die CDU Hamburg eine große Persönlichkeit verloren.

Wir danken ihm für sein mehr als 50jähriges Engagement für unsere Partei in verschiedenen Ämtern. Von 1970 – 1993 war Wolfgang Kramer mit kurzer Unterbrechung Mitglied der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte. Von 1993-1997 war er Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft.

Wolfgang Kramer war stets ein Europäer aus Leidenschaft. Sein besonderes politisches Augenmerk lag auf dem Gelingen des europäischen Einigungswerks sowie der Integrations- und Ausländerpolitik. Viele seiner Vorschläge haben Eingang in die europäische und nationale Gesetzgebung gefunden.

Die Förderung und Integration vor allem von jungen Ausländerinnen und Ausländern lagen ihm besonders am Herzen. Er wollte, dass sie in unserem Land eine Chance haben. Seine fachliche Kompetenz und sein Einsatz für die Menschen waren vorbildlich.

Für sein Engagement erhielt er im Jahr 2006 das Bundesverdienstkreuz und war 2011 erster Preisträger des Bürgerpreises der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte.

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.“

Zurück