Aktuelles

Mitgliederbrief: Die Hamburger CDU gemeinsam zum Taktgeber in unserer Stadt machen!

Liebe Mitglieder der Hamburger CDU,

es freut mich sehr, dass ich heute auf dem Landesparteitag der CDU Hamburg zum neuen Landesvorsitzenden gewählt wurde. Vielen Dank für den enormen Vertrauensbeweis! Der neue Landesvorstand rund um meine Stellvertreter Dr. Anke Frieling, Philipp Heißner, Natalie Hochheim, Christoph de Vries und mich wird alles daransetzen, um unsere Partei wieder auf Erfolgskurs zu bringen.

Mein großer Dank gilt meinem Vorgänger Dr. Roland Heintze, der die Hamburger CDU insbesondere finanziell konsolidiert und die Parteiarbeit modernisiert hat. Neben inhaltlichen Akzenten in der Wirtschafts-, Innen- und Europapolitik hat er den Frauenanteil in den Gremien signifikant gesteigert und die Partei in schwierigen Zeiten zusammengehalten. Jetzt wird er uns als Landesschatzmeister weiter an führender Stelle unterstützen.
 
Unsere Hamburger CDU muss bei den nächsten Wahlen wieder erfolgreich werden. Ein wichtiger Baustein dafür ist der Masterplan 2025, mit dem wir in enger Zusammenarbeit mit der CDU-Bürgerschaftsfraktion um Dennis Thering die Kümmererpartei in den Hamburger Stadtteilen werden wollen. Auch inhaltlich müssen wir uns neu aufstellen. Mit einem Grundsatzprogramm werden wir unsere Alleinstellungsmerkmale in der Innen-, Wirtschafts- und Bildungspolitik klar herausstellen:

•  Wir machen die Hamburger CDU wieder zum ersten Ansprechpartner für die Wirtschaft und schaffen Arbeitsplätze. Dabei werden wir eine zielgerichtete Klimaschutzpolitik mit einer vernünftigen Wirtschaftspolitik verbinden, etwa indem wir in erneuerbare Energien, den Aufbau einer Wasserstoffinfrastruktur und klimaneutrale Kraftstoffe investieren.
•  Wir wollen nicht nur die Sicherheit in unserer Stadt verbessern, sondern Hamburg zur sichersten Großstadt in ganz Deutschland machen. Dafür müssen wir die Polizeipräsenz erhöhen und unseren Sicherheitskräften den Rücken stärken.
•  Wir wollen Hamburg zum digitalen Vorreiter in der Bildung machen. Investitionen in die schulische Infrastruktur sind dafür der Schlüssel – auch um allen Kindern möglichst gleiche Startchancen zu ermöglichen.

Um wieder wahrnehmbarer für die Hamburger Bürgerinnen und Bürger zu werden, bauen wir das Ludwig-Erhard-Haus zur politische Kampagnen- und Servicezentrale aus.

Lassen Sie uns die Hamburger CDU gemeinsam wieder zum Taktgeber in unserer Stadt machen!
Packen wir es an!

Herzliche Grüße
Ihr

Christoph Ploß

Zurück