Aktuelles

Knappes Nein zu Olympia ist eine Niederlage für Hamburg

Der Landesvorsitzende der CDU Hamburg bedauert das knappe Nein zu Olympia und sieht darin eine schwere Niederlage für die Stadt. Jetzt gilt es zu analysieren, wieso es dem breiten Bündnis aus Politik, Wirtschaft und Sport nicht gelungen ist, die Hamburgerinnen und Hamburger von einem so wichtigen Projekt zu überzeugen.

Dr. Roland Heintze: "Das Ergebnis ist eine bittere Niederlage für Hamburg. Wir müssen uns fragen, warum es dem großen Bündnis für Olympia nicht gelungen ist, die Hamburgerinnen und Hamburger von diesem wichtigen Projekt zu überzeugen. Es fehlte offensichtlich das Vertrauen. Das müssen wir nacharbeiten.

Ich bedanke mich bei allen Helfern, die bis hierher gekämpft haben und bedauere das Ergebnis des Referendums sehr."

Zurück