Aktuelles

Heintze: Landesvorstand beschließt Großstadt-Dialog der CDU/CSU – Interessen der Großstadtbewohner stärker vertreten

Der CDU Landesverband Hamburg hat gestern auf seiner Vorstandssitzung beschlossen, gemeinsam mit dem CDU Landesverband Berlin einen „Großstadt-Dialog der CDU/CSU“ zu organisieren. Ziel des Großstadtdialogs ist es, die besonderen Interessen großer Städte zu identifizieren und in die Programmatik und das Regierungshandeln von CDU/CSU einzubringen. Beteiligt werden sollen die Unionsparteien aus den 15 deutschen Großstädten mit einer Einwohnerzahl ab etwa 500.000.
 
Dazu Dr. Roland Heintze, Landesvorsitzender der CDU Hamburg: „Jeder dritte Deutsche lebt in einer Großstadt. Die Bedürfnisse dieser Menschen unterscheiden sich von den übrigen Einwohnern Deutschlands. Wie bringen wir Wirtschaftsverkehr und Naherholungsbedürfnis unter einen Hut? Was tun wir gegen steigende Mietkosten? Wie realisieren wir die wachsende Stadt damit sie lebenswert bleibt? Mit dem Großstadtdialog der CDU/CSU wollen wir die Bedürfnisse der Großstädter identifizieren und weiter nach oben auf die Agenda der Bundesregierung setzen. Im Mittelpunkt steht dabei der Austausch und die Vernetzung der Unionsparteien der deutschen Großstädte. Aber wir suchen natürlich auch den engen Austausch direkt mit den Großstadtbewohnern. Gemeinsam möchten wir Lösungen erarbeiten, um die Attraktivität der Großstädte auch in Zukunft zu sichern.“

Zurück