Aktuelles

Heintze: GroKo-Verhandlungen - jetzt nicht alles neu diskutieren

Nach der Zustimmung der SPD zu Koalitionsverhandlungen fordert der Landesvorsitzende der CDU Hamburg, Dr. Roland Heintze, eine schnelle Regierungsbildung auf Basis der Sondierungsergebnisse.


Dr. Roland Heintze, Landesvorsitzender der CDU Hamburg: „Ich bin erleichtert über die Entscheidung der SPD, in Koalitionsverhandlungen mit CDU und CSU zu gehen. Die weiteren Gespräche werden jedoch nicht einfach werden. Wir dürfen bei den Verhandlungen jetzt aber nicht alles neu diskutieren. Es wäre ein falsches Zeichen, plötzlich wieder über Steuererhöhungen oder neue Schulden zu sprechen. Auf Basis der Sondierungsergebnisse müssen wir die Regierungsbildung schnell voranbringen. In Zeiten internationaler Unsicherheiten braucht Deutschland eine stabile Regierung.“

Zurück